HALLE
HEIDE SÜD

Der Entwurf vervollständigt den Stadtteil Heide-Süd. Er setzt neue Akzente und fügt sich in die bereits realisierten und in Bau befindlichen Strukturen ein.

Am Stadtteilpark „Grünes Dreieck“ entsteht eine städtebauliche Kante aus Geschosswohnungsbauten, die den Raum fasst und in seiner identitätsprägenden Form stärkt. Die Einfassung ist durchlässig gestaltet und verbindet so den Park mit den Freiräumen im Inneren des neuen Quartiers. Brücken zwischen den Gebäuden der einzelnen Höfe verdeutlichen deren Verbindung und lassen Sichtbeziehungen zwischen den Freiräumen zu. Die Gebäude am westlichen und östlichen Ende des Plangebiets haben längere Schenkel und fassen das Wohngebiet damit wie eine Klammer ein. Um Sichtbeziehungen in die Grünfläche im Westen und auf den Platz im Osten zuzulassen, sind die äußeren Gebäude als Torhäuser gestaltet. Das Aussparen der unteren beiden Geschosse der in der zentralen Achse liegenden Gebäudeteile erzeugt interessante architektonische Situationen und ermöglicht weite Blicke.

Final final+bAUM licht.jpg
Querschnitt 1_1000 Kopie.jpg
313009 Lageplan LP3 B_1_1000.jpg
Längsschnitt 1_1000 Kopie.jpg