Architektur

In der engeren Bedeutung beschreibt Architektur die Kunst und die Wissenschaft des geplanten Entwurfs, der gebauten menschlichen Umwelt, d.h. die Auseinandersetzung mit dem vom Menschen geschaffenen Raum und insbesondere der Wechselbeziehung zwischen Mensch, Raum und Zeit. Das Entwerfen und Gestalten von Bauwerken ist der zentrale Inhalt der Architektur.


 

Architektur gestaltet Lebensraum und schafft Lebensqualität, berührt den Menschen in seinem Handeln und Tun, formt und fordert ihn, umfasst das ganze Farbbild der Palette menschlicher Kreativität, verlangt Betrachtung über Zeit. Deshalb gilt auch hier:   Weniger ist mehr!


 

Architektur ist Handeln auf Dauer, das Gegenteil eines modischen Gecks und muss nicht Tag für Tag neu erfunden werden.

 

 Architektur der Einfachheit, der Sparsamkeit sollte Verdichtung von Reichtum, Sublimierung von Komplexität bedeuten.

 

Reduzierte, beständige, vereinfachte Gestaltung verlangt Wissen, Qualität und Präzision.  Architektur spiegelt sich auch im Detail. Kenntnis von manuellen und materiellen Möglichkeiten ist entscheidend.  

 

Entgegen der vorschreitenden Zergliederung der Planungsteams in Entwurfsarchitekten und ausführenden Architekturbüros ist die Philosophie von FÜRST ARCHITECTS alle Leistungen in einer Hand zu belassen. So wird sichergestellt, dass der Entwurfsgedanke, der Ideen vermittelt und Gefühle weckt, bis hin zur Übergabe an den Bauherrn unverfälscht bleibt.


 

Das Leistungsbild der Architekten ist in der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) genau definiert. Es umfasst für die Gebäudeplanung und -realisierung Phasen der Grundlagenermittlung, Vorplanung, Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung, der Ausführungsplanung, Vorbereitung der Vergabe, Mitwirkung bei der Vergabe, Objektüberwachung, Objektbetreuung und Dokumentation.


 

Das Architekturbüro Fürst ist national und international täten in allen Themenbereichen der Architektur. Diese umfassen neben Wohnwelten wie


 

▪    Siedlungsbau

 

▪    Wohnungsbau

 

▪    Studentenwohnheime, Wohnheime

 

▪    Hotel und Gastronomie


 

auch die Gestaltung von Arbeitsplätzen, zu denen


 

▪    Verwaltungsgebäude und Büros

 

▪    Gewerbeparks

 

▪    Industriebauten

 

▪    Einkaufszentren und Kaufhäuser


 

gehören, wie auch Einrichtungen für Bildung, Freizeit und Kultur. In diesem Aufgabenfeld wurden


 

▪    Museen und Ausstellungsgebäude

 

▪    Hochschulen, Universitäten, Schulen und Kindergärten

 

▪    Kirchen und sakrale Bauten

 

▪    kulturelle Einrichtungen wie Theater, Oper und Konzerthäuser

 

▪    Sporteinrichtungen und Stadien


 

geplant und entwickelt.


 

Unter den oben genannten Aufgaben ist ein besonderer Schwerpunkt des Büros Revitalisierung, Sanierung und Umnutzung, das heißt Bauen im Bestand in enger Zusammenarbeit mit der Denkmalpflege. Hierfür werden die Objekte in einer gutachterlichen Stellungnahme erfasst, katalogisiert und bewertet.



 

Z-Office Düsseldorf
Glockenspitz 201 Architektur